Abmahnung Waldorf Frommer – Bones

Die Münchener Kanzlei Waldorf Frommer mahnt bekanntlich eine Vielzahl von Serien ab. Seit neustem werden Tauschbörsen auch hinsichtlich des Werks “Bones” überwacht. Uns liegt eine Abmahnung vor, die eine Folge dieser Serie zum Gegenstand hat.

Die Abmahnung hat den altbekannten Inhalt. Neben der Abgabe einer Unterlassungserklärung werden Kosten von dem Betroffenen gefordert. Für eine Serie wird ein Zahlungsanspruch von gesamt 485 Euro geltend gemacht.

Sofern Sie eine solche Abmahnung erhalten haben, sollte Sie sich beraten lassen. Wichtig ist insbesondere die Prüfung, ob eine Haftung in Betracht kommt. Sollte Sie eine Verantwortlichkeit treffen, ist das Maß der Haftung festzustellen, aufgrund dessen sodann die weitere Korrespondenz mit der gegnerischen Kanzlei Waldorf Frommer ausgerichtet wird. Auch die abzugebende Unterlassungserklärung würdigt die tatsächlichen Gegenseiten und beinhaltet ausschließlich solche Regelungen, die zwingend erforderlich sind.

Je nach dem, ob und in welchem Umfang Sie für die geltend gemachte Urheberrechtsverletzung haften, können auch die Zahlungsansprüche gemindert bzw. vollständig zurückgewiesen werden.

Bitte beachten Sie insofern unsere Pauschalangebote für die Bearbeitung Filesharing-Abmahnungen.

Tagged under:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bundesweite Interessenvertretung!

Kanzlei für Wettbewerbs-, Internet,- Urheber- und Medienrecht

fon: 040 - 357 30 633 | fax: 040 - 357 30 634 | mail@kanzlei-wrase.de

Mo

Anwalt in Hamburg mit bundesweiter Interessenvertretung in den Bereichen Medien- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Markenrecht und Forderungsmanagement.

© 2016 Kanzlei Wrase. All rights reserved