Countryman Nevada LLC – Abmahnung durch Fareds Rechtsanwaltsgesellschaft

Die Farads Rechtsanwaltsgesellschaft aus Hamburg spricht Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen im Namen der Countryman Nevada LLC aus.

Den Betroffenen wird vorgeworfen, den Film “The Necessary Death Of Charly Countryman” im Rahmen einer Tauschbörse widerrechtlich öffentlich zum Download bereitgestellt zu haben. Die vorgeworfene Verletzungshandlung des öffentlichen Verbreitens ist bereits schon dann gegeben, wenn das Werk der Countryman Nevada LLC selbst für eigene Zwecke heruntergeladen wird. Im Hintergrund der Tauschbörsensoftware wird dieses Werk dann in der Regel automatisch und ohne ein Zutun der Benutzer wieder heraufgeladen und dadurch anderen Tauschbörsennutzern zum Download zur Verfügung gestellt.

Countryman Nevada LLC erhebt folgende Ansprüche

Es wird die Abgabe einer Unterlassungserklärung gefordert, innerhalb derer sich der Betroffene dazu verpflichten soll, künftig keine gleichgelagerten Rechtsverstöße zu begehen.

Daneben werden Zahlungsansprüche geltend gemacht, die Schadensersatz und Rechtsanwaltskosten umfassen. Die Zahlungsansprüche sollen einen Betrag von insgesamt 2.141,90 Euro umfassen. Im Rahmen der außergerichtlichen Erledigung wird allerdings eine erhebliche Reduzierung des Zahlungsbetrages angeboten. Es wird insofern die Zahlung eines pauschalen Abgeltungsbetrages von 1.200,00 Euro vorgeschlagen.

 

Reaktion auf die Abmahnung durch Countryman Nevada LLC

Eine klare Handlungsempfehlung als Reaktion auf die Abmahnung kann nur insofern ausgesprochen werden, als dass die Abmahnung von einem Rechtsanwalt geprüft werden sollte.

Ob eine Unterlassungserklärung abgegeben werden und in welcher Form dies geschehen muss, hängt stets von den Umständen des Einzelfalls ab und kann nicht pauschal beurteilt werden. Wichtig ist, dass die Unterlassungserklärung nicht ungeprüft abgegeben werden sollte. Diese muss stets den Umständen des Einzelfalls angepasst werden.

Maßgeblich für die Ausgestaltung der Unterlassungserklärung und der Höhe der zu erstattenden Kosten ist stets die Haftungsform des Anschlussinhabers.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bundesweite Interessenvertretung!

Kanzlei für Wettbewerbs-, Internet,- Urheber- und Medienrecht

fon: 040 - 357 30 633 | fax: 040 - 357 30 634 | mail@kanzlei-wrase.de

Mo

Anwalt in Hamburg mit bundesweiter Interessenvertretung in den Bereichen Medien- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Markenrecht und Forderungsmanagement.

© 2016 Kanzlei Wrase. All rights reserved

Kanzlei Wrase hat 4,91 von 5 Sterne | 112 Bewertungen auf ProvenExpert.com