Gebühren

Die für die Inanspruchnahme anwaltlichen Rats anfallenden Gebühren richten sich nach dem konkreten Sachverhalt und der jeweiligen Abrechnungsmethode. Für die Abrechnung des anwaltlichen Honorars gibt es nur wenige unterschiedliche Methoden – die Anzahl der Möglichkeiten hält sich in überschaubaren Grenzen. Die Gebühren sind im Groben stets kalkulierbar.

Im Folgenden soll nun ein weitläufiger Überblick über die Gebührenstruktur gegeben werden.

Besonderes Augenmerk ist dabei auf die unter Punkt IV (Festpreisangebot) herausgearbeiteten Modelle zu legen. Diese wurden entwickelt, um stets eine feste Bezugsgröße zu geben, sofern eine bestimmte anwaltliche Dienstleistung der Kanzlei Wrase in Anspruch genommen wird.

Grundlage aller Gebühren bildet das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Eine grobe Aufteilung der Gebühren kann wie folgt vorgenommen werden:

I. Erstberatungsgebühr
Gebühren für das erste beratende Gespräch. Hierunter fällt noch nicht der erste Kontakt zu uns.

II. Abrechnung nach dem RVG
Streitwertabhängige Abrechnung für außergerichtliche und gerichtliche Tätigkeiten.

III. Gebührenvereinbarung
Abrechnung aufgrund vorheriger ausgehandelter Vereinbarungen mit dem Mandanten.

IV. Festpreisangebote der Kanzlei Wrase
Speziell entwickelte Modelle für eine höchstmögliche Kostentransparenz.

V. Rechtsschutzversicherungen
Bei entsprechendem Versicherungsschutz übernimmt die Rechtsschutzversicherung die Vergütung des Rechtsanwalts und ggf. des gerichtlichen Verfahrens.

VI. Prozesskostenhilfe
Sofern ein Prozess geführt wird, werden die dafür notwendigen Kosten von der Staatskasse getragen.

 

In vielzähligen Fällen müssen Sie die Rechtsanwaltskosten gar nicht selbst aufbringen. Oftmals steht Ihnen gegenüber Ihrem Gegner ein Schadensersatzanspruch zu, der auch die Gebühren des beauftragten Rechtsanwalts umfasst.

Sofern die speziellen Voraussetzungen eines derartigen Schadensersatzanspruches gegeben sind, ist Ihr Gegner verpflichtet, die Kosten der anwaltlichen Beauftragung zu ersetzen.

 

Bundesweite Interessenvertretung!

Kanzlei für Wettbewerbs-, Internet,- Urheber- und Medienrecht

fon: 040 - 357 30 633 | fax: 040 - 357 30 634 | mail@kanzlei-wrase.de

Mo

Anwalt in Hamburg mit bundesweiter Interessenvertretung in den Bereichen Medien- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Markenrecht und Forderungsmanagement.

© 2016 Kanzlei Wrase. All rights reserved

Kanzlei Wrase hat 4,91 von 5 Sterne | 109 Bewertungen auf ProvenExpert.com