Pauschalangebot Filesharing

Sie haben eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung (sog. Filesharing) erhalten, weil Sie oder eine dritte Person über Ihren Internetanschluss einen oder mehrere Musiktitel, Filmwerke oder sonstige Dateien öffentlich zur Verfügung gestellt haben?

Allgemeine Informationen über die Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung erhalten Sie unter der Rubrik – Abmahnung Urheberrechtsverletzung.

Speziell für die Vertretung in einer Filesharing-Abmahnung, insbesondere hinsichtlich der zielgerichteten Verteidigung gegen eine urheberrechtliche Abmahnung, halten wir ein Pauschalangebot bereit, um die Kosten von vornherein in einem überschaubaren Rahmen zu halten. Im Rahmen des außergerichtlichen Verfahrens werden lediglich die nachstehend benannten Kosten berechnet. Das Pauschalangebot bietet demnach höchste Konstentransparenz.

 

Pauschalangebot

Verteidigung gegen eine urheberrechtliche Filesharing-Abmahnung

ab 120,00 Euro (inkl. MwSt.)

 

Das hier unterbreitete Angebot beinhaltet eine allgemeine Beratung inklusive einer Empfehlung über das weitere Vorgehen, sowie die Bewältigung sämtlicher, außergerichtlicher Korrespondenz mit der die Abmahnung aussprechenden Kanzlei. Die Abmahnung wird eingehend geprüft, anschließend wird der Kontakt zur Gegenseite hergestellt.

Die konkrete Höhe des Pauschalbetrages hängt maßgeblich von der in der Abmahnung geforderten Gesamtsumme ab. Der hier angegebene Pauschalpreis ist bemessen auf eine in der Abmahnung geforderte Gesamtsumme (Rechtsanwaltskosten und Schadensersatz) von bis zu 450,00 Euro. Sollte dieser Betrag überschritten werden, fällt der Pauschalbetrag geringwertig höher aus. Wir unterbreiten Ihnen in diesem Fall gerne ein individuelles Angebot.

 

Im Detail beinhaltet dieses Angebot:

1Prüfung der Berechtigung der Abmahnung, die wegen eines vermeintlichen Urheberrechtsverstoßes ausgesprochen wurde – insbesondere auf deren Rechtsmissbräuchlichkeit

2Überprüfung des in der Abmahnung angeführten Streitwertes und der festgesetzten Vertragsstrafe

3Abgabe einer modifizierten Unterlassungserklärung, aus der Ihnen keine weitergehenden Gefahren resultieren und mit der die Abgabe eines Schuldanerkenntnisses ausgeschlossen wird.

4Überprüfung der geltend gemachten Rechtsanwaltsgebühren

5Versuch der Reduzierung der Rechtsanwaltskosten und des Schadensersatzes, sofern eine Haftung besteht

6Treffen einer Ratenzahlungsvereinbarung, sofern die Notwendigkeit besteht

7Übernahme der vollständigen außergerichtlichen Korrespondenz mit der gegnerischen Kanzlei

 

Keine Sorge vor übermäßigen Anwaltskosten – unsere Flatrate

Sofern Sie mehrere Abmahnungen erhalten oder diese drohen, weil Sie beispielsweise eine Ansammlung von Musiktiteln, wie die German Top 100 Single Charts, unerlaubt veröffentlicht haben, empfehlen wir unsere Flatrate-Filesharing. Sämtliche Abmahnungen, die Sie aufgrund einer angeblichen Urheberrechtsverletzung erhalten, werden in diesem Fall durch uns bearbeitet und Sie zahlen ein festes, pauschales Honorar, ohne Angst vor unüberschaubaren Rechtsanwaltsgebühren haben zu müssen.

 

Flatrate – Filesharing

Verteidigung gegen eine unbegrenzte Anzahl von Filesharing-Abmahnungen

Preis auf Anfrage

 

So beauftragen Sie uns…

Sie können uns wahlweise persönlich, telefonisch oder per E-Mail beauftragen.

Die Abmahnung können Sie per E-Mail (mail@kanzlei-wrase.de) oder per Fax (040 – 357 30 634) an uns senden.

Das vorgenannte Pauschalangebot bietet höchste Kostentransparenz. Sie erhalten alle notwendigen Dienstleistungen in Bezug auf die außergerichtliche Tätigkeit hinsichtlich der Verteidigung gegen eine urheberrechtliche Abmahnung zu einem Festpreis. Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Die Annahme eines entsprechenden Angebots durch die Kanzlei Wrase bleibt vorbehalten.

 

Hinweis:

Die Inanspruchnahme des Pauschalangebots setzt den vorherigen Abschluss einer Vergütungsvereinbarung voraus. Eine solche wird dem Mandanten vorab per E-Mail zugesendet. Erst nach rechtskräftiger Unterzeichnung der Vergütungsvereinbarung durch den Mandanten und durch den Rechtsanwalt kommt ein verbindlicher Vertrag (auf Grundlage der hier benannten Festpreisangebote) zu Stande.

Nehmen Sie bitte das Widerrufsrecht zur Kenntnis.

 

Bundesweite Interessenvertretung!

Kanzlei für Wettbewerbs-, Internet,- Urheber- und Medienrecht

fon: 040 - 357 30 633 | fax: 040 - 357 30 634 | mail@kanzlei-wrase.de

Mo

Anwalt in Hamburg mit bundesweiter Interessenvertretung in den Bereichen Medien- und Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Internetrecht, Markenrecht und Forderungsmanagement.

© 2016 Kanzlei Wrase. All rights reserved

Kanzlei Wrase hat 4.9 von 5 Sterne | 96 Bewertungen auf ProvenExpert.com